Bitte warten ...
 
 
 
Bitte geben Sie Ihre 12-stellige Sendungsnummer ohne Klammerzeichen[z.B. "012345678901"] ein.erweiterte Sendungsverfolgung

Pressemitteilung

PIN-Kundin lehnt am Zustellfahrrad und himmelt einen PIN-Zusteller an, der ihr die Briefe übergibt.
Die neue Heldenkampagne 2016 der PIN Mail AG
25.05.2016

Mal was anderes! Die neue Heldenkampagne der PIN Mail AG

Berlin – Die grüne Hauptstadtpost PIN Mail AG hat ihre Helden-Werbekampagne weiterentwickelt. Ab KW 22/2016 sind die ersten beiden Motive z. B. auf City-Light-Boards und Metroboards (Großflächen in U-Bahnhöfen) zu sehen. Was sofort auffällt: Die PIN Mail AG arbeitet für ihre neue Kampagne mit einem Gestaltungsmix aus Illustrationen und fotorealistischen Hintergründen. Peter Kaiser, Teamleiter Marketing der PIN Mail AG, erklärt: „In einer so bunten Stadt wie Berlin muss man auch mal was wagen, um mit seiner Botschaft aufzufallen“.

Die Ideen zur Kampagne wurden inhouse durch das Team Marketing entwickelt. Anschließend wurden sie gemeinsam mit den Berlinern Robert Tomalla (Illustrator) und Thomas Kireok (Fotograf) umgesetzt. Auf den Motiven sind vertraute Berliner Spots zu sehen und die gezeichneten Charaktere verleihen den Bildern ihren individuellen Schliff. Diese Form der Motivgestaltung ist in der Tat selten zu finden und hebt sich von den alltäglichen Hochglanzplakaten ab. Peter Kaiser dazu: „Wir wollten unsere Heldenkampagne erwachsen werden lassen, aber den Stil der illustrierten Helden beibehalten. Als Berliner Unternehmen sind wir halt speziell - nicht so aalglatt - und auch das sollte das Design transportieren.“

Bei näherer Betrachtung der Motive, stellt sich die Frage: Will die PIN dem Publikum noch etwas zwischen den Zeilen mitteilen? „Wir arbeiten umweltschonend, preiswert und zuverlässig und genießen außerdem viel Sympathie bei unseren Kunden. Das wollten wir klar zum Ausdruck bringen. Was es da vermeintlich noch zu interpretieren gibt, überlasse ich lieber dem fachkundigen Berliner Plakatbetrachter“, antwortet Kaiser mit einem Augenzwinkern.

Die Kampagne wird selbstverständlich auf weitere Medienkanäle ausgeweitet. Demnach werden die „neuen“ Helden auch im Radio zu hören und im Internet zu sehen sein. Im Herbst dieses Jahres wird es dann mindestens zwei weitere Motive geben, welche die Geschichten der PIN-Helden erzählen.

 

290 Wörter, 2.022 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

 

Pressekontakt PIN Mail AG
Herr Peter Kaiser (Teamleiter Marketing)
Alt-Moabit 91, 10559 Berlin
Tel.: 030 577978-614 (Fax: -179)
E-Mail: presse@pin-ag.de

 

Hier können Sie die Pressemitteilung als PDF herunter laden

 

zurück