Bitte warten ...
 
 
 
Bitte geben Sie Ihre 12-stellige Sendungsnummer ohne Klammerzeichen[z.B. "012345678901"] ein.erweiterte Sendungsverfolgung

Azubi Insights

Klemmbrett auf Tisch mit Unterrichtsmaterialien
Azubi Insights - Die Berufsschule

Azubis und die Berufsschule

Ein bisschen mehr als nur Mathe und Deutsch

Mein Anreiz über die Berufsschule zu berichten liegt darin begründet, dass ich oft gefragt werde, was wir eigentlich in der Berufsschule lernen. Viele Leute können sich nichts darunter vorstellen, sodass ich beschlossen habe, diese Frage auch öffentlich zu beantworten.

 

In erster Linie haben wir immer noch Deutsch, Mathe und Sport. Bei den ersten beiden Fächern werden noch einmal Wiederholungen durchgeführt, die man von seiner Oberschulzeit kennen sollte. Aber natürlich gibt es auch Unterrichtsfächer, die uns etwas über unseren Berufszweig lehren. Unter anderem haben wir das Thema Postleitzahl-System, wo wir erfahren, wofür die einzelnen Zahlen stehen.

Ein weiteres Thema ist der Weg einer Sendung. Dieser Weg beginnt mit der Einlieferung des Briefes in den Briefkasten oder über die persönliche Abgabe in einer Filiale. Ab da wird der Brief in die Sortierung geführt, wo dieser durch verschiedene Bereiche weitergeleitet wird. Nachdem das alles passiert ist, wird der Brief an seinen Bestimmungsort gebracht und dem Empfänger zugestellt.

Das ist aber noch nicht alles! In Sozialkunde erfahren wir viel über die Rechte und Pflichten als Azubi gegenüber unserem Ausbildungsbetrieb. Einer der Rechte der Azubis ist es, dass sie für den Berufsschulunterricht frei gestellt werden müssen. Hingegen hat ein Azubi die sogenannte Lernpflicht, wo sich ein Azubi darum bemühen muss, die Ausbildung erfolgreich abzuschließen.

 

Also, die Berufsschule ist definitiv nicht sinnlos! Denn sie hilft den Azubis nicht nur deren zukünftige Prüfung bei der IHK zu bestreiten, sondern durch das theoretische Wissen, welches uns vermittelt wird, die internen Werdegänge des Betriebes besser zu verstehen.

 

Autorin: Kirstin Zieseler (Auszubildende KKEP)

 

 

zurück